Winterfieldday Reichhartshausen vom A06 Heidelberg 13.02. bis 15.02.2015

 

Endlich war es wieder soweit. Es stand ein Fieldday auf dem Programm. Diesmal der Winterfieldday der Jugendgruppe des DARC A06 Heidelberg in Reichhartshausen. Bereits am Vorabend wurde eine große LKW-Batterie ausgebaut. Martin, DL8DBH, benötigte diese zum Puffern der Endstufe. Also ab mit dem schweren Ding ins Auto.

Pünktlich um 14:00 Uhr am Freitag ging es dann los in Richtung Reichhartshausen. Schnell noch bei Paul, DM2PF, vorbei um ihn abzuholen. Wir trafen dann gegen 14:50 Uhr an der Hütte in Reichhartshausen ein. Dort erwartete uns bereits Michael, DH7IF, mitsamt Unimog.


Später traf noch Kai-Uwe, DF3DCB, mitsamt seinem Shelter ein.


Nachdem in der Hütte alles aufgebaut war, konnte der Funkbetrieb auch direkt losgehen.


Hier seht ihr den Arbeitsplatz für Kurzwelle nebst Eigenbau-Endstufe von Martin, DL8DBH.


Hier der Arbeitsplatz für UKW.


zum Shelter von Kai-Uwe hielten wir per Feldtelefon Verbindung. Somit konnten Störungen im selben Frequenzband weitestgehend vermieden werden.


Paul und Martin beim Abstimmen der Antenne.


Da es doch recht kalt war, wurde natürlich immer versucht etwas Wärme zu erzeugen. Sei es mit dem Ofen in der Hütte oder draußen mit dem Lagerfeuer.


Sonntag Mittag war leider auch schon wieder alles vorbei und es wurde abgebaut. Da der MAN von Kai-Uwe das ganze Wochenende kalt stand, wurde es nach dem Starten des Motors recht spektakulär.


Auf dem Rückweg setzte ich noch Frederik, DH2FG, am Bahnhof in Heidelberg ab, damit er seine Heimreise mit dem Zug antreten konnte. Weiter ging es zu Paul, um ihn daheim abuliefern. Anschließend folgte noch das große Aufräumen zu Hause.

Dieses Jahr war der Winterfieldday recht gut besucht. Auch viele Tagesgäste schauten vorbei. Die Stimmung war während der vollen 3 Tage richtig gut. Wir hatten alle sehr viel Spaß und freuen uns schon auf den nächsten Fieldday.
Danke an alle Freunde für die tolle Zeit.

73 de DL1MIL